Breadcrumbs


AHA Zeitschrift

Amazon Partner



SCHWERTMEISTER von Clayton Husker

Die Abenteuer des Schwertmeisters führen den Leser in eine mit Liebe zum Detail gestaltete, fantastische Welt, in der riesenhafte Insekten schwere Maschinen ersetzen und in Karawanen über die Steppe ziehen. Clayton Huskers bildhafter Erzählstil öffnet diese Welt für seine Leser, ohne jedoch deren Fantasie auszusperren.

Weiterlesen: SCHWERTMEISTER von Clayton Husker

Ex und Hopp von Fräulein Jacky D.

Es ist doch so einfach. Der Ex ist wech, und Hopp! findet sich im weltweiten Datennetz was Neues zur Intensivierung zwischenmenschlicher Interaktion im Bereich der Erwachsenenunterhaltung, Spezialgebiet: Anbahnung von Körperkontakten. Ganz einfach ... oder?

Weiterlesen: Ex und Hopp von Fräulein Jacky D.

SINISTER - Der Carbracán

Das erste Buch der Clayton Husker Necronomicon Reihe erzählt vom Lord Cthulhu, der aus den Tiefen des Meeres aufsteigt, um seinen unbändigen Zorn über die Menschen und ihre Welt auszuschütten. erhältlich als E-Book und als Taschenbuch.

Weiterlesen: SINISTER - Der Carbracán

T93 Zombie Roman Serie - Rezension

Buchbesprechung zu T93 - die Zombie Roman Serie von Clayton Husker. Einleitung und Rezension aus der AHA Zeitschrift, Ausgabe 01/2014

Weiterlesen: T93 Zombie Roman Serie - Rezension

Wenn Tote reden könn(t)en

Edeltraud Rainer berichtet von ihren Jenseitskontakten, nicht zu irgendwem, sondern zu ihrem verstorbenen Bruder. Faszinierend zu sehen, wie stark Familienbande sein können. Zwei ihrer im Eigenverlag hergestellten Bücher wollen wir kurz vorstellen.

Weiterlesen: Wenn Tote reden könn(t)en

Rezension: Tagebuch eines Narren von A.Crowley

Diary of a drug fiend – Dieses auf wahren Begebenheiten basierende Romanwerk von Aleister Crowley wurde in neuer Edition vom SCIPIO Verlag unter dem Titel "Tagebuch eines Narren" herausgebracht. Die AHA Zeitschrift veröffentlicht hier eine Leseprobe mit anschließender Buchbesprechung.

Weiterlesen: Rezension: Tagebuch eines Narren von A.Crowley

Filmrezension: ILLUSION

Über den Film ILLUSION von Roland Reber (wtp international);
Verfasser: Olaf Francke (www.aha-presse.de)

Oramus Te Domine!

Der erste Gedanke am Beginn des Filmes war: „Mein Gott, ist Wilbur groß geworden.“ Im übrigen nicht zu übersehen, die Botschaft All Cats Are Beautiful! Have you seen the writings on the wall? Aber im Ernst nun.

Weiterlesen: Filmrezension: ILLUSION



Copyright: EVENT HORIZON & Verlag AHA